Jahrestagung 2024: „High Tech und High Touch – Tourismuszukunft im Spannungsfeld von Mensch und Technik“

JAHRESTAGUNG 2024

„High Tech und High Touch – Tourismuszukunft im Spannungsfeld von Mensch und Technik“

16. April 2024 – 17. April 2024

© istock.com/David Gyung

Die Wertschöpfungs- und Wachstumspotenziale der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz (KI) werden in der Tourismuswirtschaft als enorm hoch eingeschätzt und so werden digitale Technologien und KI-Anwendungen für den zukünftigen Erfolg von Tourismusunternehmen von entscheidender Bedeutung sein. Aber was macht die zunehmende technische Transformation mit einer Branche, die sich primär als „people business“ definiert? Im Spannungsfeld zwischen Effektivität, Effizienz und Ethik gilt es, zahlreiche Fragen zu stellen und zu beantworten.

Unter dem Titel „High Tech und High Touch – Tourismuszukunft im Spannungsfeld von Mensch und Technik” widmet sich das Bayerische Zentrum für Tourismus diesem komplexen Thema auf der Jahrestagung 2024 in Nürnberg. Die Konfiguration und das Zusammenspiel zwischen Mensch und Technik entfaltet sich im Tourismus immer mehr entlang eines Kontinuums von High Tech und High Touch.

Handelt es sich um Mensch-Mensch-Interaktionen (z.B. Bedienung im Restaurant, Gespräch mit der Rezeption), Mensch-Maschine-Interaktionen (z.B. Chatbots, Serviceroboter, Gesichtserkennung) oder Maschine-Maschine-Interaktionen (z.B. IoT, RFID, NFC, Beacons, Empfehlungsdienste)? Sind die Touchpoints real oder virtuell, steht der Mensch oder die Technik im Mittelpunkt?

Während der High-Tech-Ansatz die zwischenmenschliche Interaktion auf ein Minimum beschränkt und über die Ausschöpfung technologischer Potenziale und die einzigartige Funktionalität digitaler und KI-basierter Anwendungen eine „technisch-intelligente“ Umgebung schaffen will, die individuelle, technologisch aufgeladene Kundenerlebnisse ermöglicht, steht beim High-Touch-Ansatz der Mensch, die Interaktion und die zwischenmenschliche Beziehung im Zentrum. Ziel ist es hier, über die Gestaltung authentischer Erlebnisse und auf den Menschen ausgerichtete Erlebnisse sowie einer Abwechslung vom digitalen Alltag eine „soziale“ Umgebung zu schaffen, die eine qualitativ hochwertige Beziehung zwischen Gast und Gastgeber ermöglicht.

Die Herausforderung, beiden Aspekten gleichermaßen gerecht zu werden, beschreibt das Diskussionsfeld, das auf der zweitägigen Veranstaltung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird: Was ist schon heute möglich, was wünschenswert, was weniger wünschenswert? Wie muss sich die Branche aufstellen, um bei der rasanten Entwicklung mithalten zu können? Wie werden sich die Wettbewerbsstrukturen im Tourismus ändern? Wo liegen die ethischen, wirtschaftlichen und sozialen Grenzen?

In mehreren aktiven Sessions lenken wir den Blick konkret auf Anwendungsbeispiele und diskutieren die Entwicklungen und Möglichkeiten aus Sicht der Praxis. Wir legen besonderen Wert auf die Ausgewogenheit zwischen den Stimmen der Wissenschaft und der Politik sowie den Erfahrungen und der Expertise aus der Praxis.

Wir laden alle Akteur*innen aus Tourismuswirtschaft, Politik und Tourismusforschung zu dieser Konferenz ein und freuen uns auf spannende, kontroverse und zielführende Diskussionen.

Eine Anmeldung ist bis einschließlich 01. April 2024 möglich.

Dienstag, 16. April 2024

09:00 Uhr

Teilnehmerregistrierung/Kaffee

10:30 Uhr

Begrüßung durch Prof. Dr. Alfred Bauer (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

und Dr. Wolfgang Isenberg – Tagungsmoderation

KI im Tourismus – Blick in die Zukunft

10:45 Uhr

Vortrag: Unterwegs in die Zukunft von Mensch und KI: Eine philosophisch-ethische Orientierung zum gemeinsamen Aufbruch

PD Dr. Bruno Gransche (Technikphilosoph und Zukunftsforscher, Institut für Technikzukünfte ITZ – Karlsruher Institut für Technologie (KIT))

11:15 Uhr

Vortag: Künstliche Intelligenz zwischen Erwartungen und betrieblicher Realität im Tourismus: Ein Zwischenfazit

Prof. Dr. Wolfram Höpken (Wirtschaftsinformatik, Hochschule Ravensburg-Weingarten; Leitung, Institut für Digitalen Wandel (IDW))

11:45 Uhr

Podiumsdiskussion: Wie muss sich die Tourismusbranche zukünftig aufstellen, um mit der Entwicklung mitzuhalten?

Diskutant*innen:

  • Thomas Förster (Vizepräsident, Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V.)
  • Barbara Radomski (Geschäftsführung, Bayern Tourismus Marketing GmbH)
  • Prof. Dr. Henner Gimpel (Lehrstuhl Digitales Management, Universität Hohenheim)
  • Guido Wiegand (Chief Marketing Officer, Studiosus Reisen München GmbH)
  • Prof. Dr. Wolfram Höpken (Wirtschaftsinformatik, Hochschule Ravensburg-Weingarten; Leitung, Institut für Digitalen Wandel (IDW))

Moderation: Lea Jordan

12:45 Uhr

Grußadresse

Dr. Johann Niggl (Ministerialdirigent, Abteilungsleiter Tourismus, Bayerisches Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus)

13:00 Uhr

Mittagspause

Sessions: KI in der touristischen Praxis: Anwendungen und Erfahrungen

In den Sessions möchten wir gemeinsam mit Ihnen auf KI-Anwendungen eingehen, die bereits heute in der Praxis genutzt werden. Je Thema werden ein Produktanbieter, ein Anwender und ein Wissenschaftler die Möglichkeiten und Herausforderungen darstellen und auf Ihre Fragen eingehen.

So finden in der Zeit von 14:00 bis 15:30 Uhr und von 16:00 bis 17:30 Uhr je drei Sessions parallel statt. Bitte wählen Sie bei der Ticketbuchung je eine unterschiedliche Session je Block.

14:00 Uhr

Session A: Die Kunst der Vorhersage: KI, Daten und Zukunftsprognosen

  • Svend Evertz (Geschäftsführung, myrate – Regionales Raten Management GmbH)
  • Heinz Gressenbauer (Bereichsleitung Digitalisierung, Datenmanagement & Online Marketing, Oberösterreich Tourismus GmbH)
  • Elisabeth Spiegl (Direktorin, Hotel Seespitz Gurglhof GmbH)
  • Prof. Dr. Wolfram Höpken (Wirtschaftsinformatik, Hochschule Ravensburg-Weingarten; Leitung, Institut für Digitalen Wandel (IDW))

Moderation: Prof. Dr. Alfred Bauer (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

Session B: Kollege KI: Wie Künstliche Intelligenz die Arbeitswelt verändert!

  • Yuwon Song (Sales Director/Head of Business Development, Symanto Research GmbH & Co. KG)
  • N. N. (Anwender)
  • Prof. Dr. Simon Werther (Fakultät für Tourismus, HS München)

Moderation: Prof. Dr. Marco A. Gardini (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

Session C: Kundenerlebnisse neu definiert: Was bringt die Künstliche Intelligenz im Kundenkontakt?

  • Olga Heuser (Gründerin/CEO, DialogShift GmbH)
  • Jakob Fäßler (Manager, Sport- und Kurhotel Sonnenalp GmbH)
  • Prof. Dr. Henner Gimpel (Lehrstuhl Digitales Management, Universität Hohenheim)

Moderation: Prof. Dr. Jürgen Schmude (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

15:30 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Session A: Die Kunst der Vorhersage: KI, Daten und Zukunftsprognosen

  • Svend Evertz (Geschäftsführung, myrate – Regionales Raten Management GmbH)
  • Heinz Gressenbauer (Bereichsleitung Digitalisierung, Datenmanagement & Online Marketing, Oberösterreich Tourismus GmbH)
  • Elisabeth Spiegl (Direktorin, Hotel Seespitz Gurglhof GmbH)
  • Prof. Dr. Wolfram Höpken (Wirtschaftsinformatik, Hochschule Ravensburg-Weingarten; Leitung, Institut für Digitalen Wandel (IDW))

Moderation: Prof. Dr. Alfred Bauer (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

Session B: Kollege KI: Wie Künstliche Intelligenz die Arbeitswelt verändert!

  • Yuwon Song (Sales Director/Head of Business Development, Symanto Research GmbH & Co. KG)
  • N. N. (Anwender)
  • Prof. Dr. Simon Werther (Fakultät für Tourismus, HS München)

Moderation: Prof. Dr. Marco A. Gardini (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

Session C: Kundenerlebnisse neu definiert: Was bringt die Künstliche Intelligenz im Kundenkontakt?

  • Olga Heuser (Gründerin/CEO, DialogShift GmbH)
  • Jakob Fäßler (Manager, Sport- und Kurhotel Sonnenalp GmbH)
  • Prof. Dr. Henner Gimpel (Lehrstuhl Digitales Management, Universität Hohenheim)

Moderation: Prof. Dr. Jürgen Schmude (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

17:30 Uhr

Zusammenfassung und Verabschiedung zum Netzwerkabend

19:00 Uhr

Netzwerkabend mit Abendessen im KORN’S

Mittwoch, 17. April 2024

08:30 Uhr

Teilnehmerregistrierung/Kaffee

09:00 Uhr

Grußadresse

Angelika Schäffer (Geschäftsführung, Tourismusverband Franken e. V.)

09:15 Uhr

Grußadresse

Yvonne Coulin (Geschäftsführung, Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg)

KI und der Mensch – ethische, soziale, wirtschaftliche und rechtliche Aspekte

09:30 Uhr

Vortrag: Auswirkungen künstlicher Intelligenz auf den Menschen

Prof. Dr. Niklas Kühl (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und humanzentrische Künstliche Intelligenz an der Universität Bayreuth und Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik)

10:00 Uhr

Gespräch: Akzeptanz von KI im Tourismus

Valentin Mayer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Bayreuth, Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik, FIM – Forschungsinstitut für Informationsmanagement), Verena Müller und Kathrin John (Bayerisches Zentrum für Tourismus)

10:30 Uhr

Kaffeepause

11:00 Uhr

Podiumsdiskussion: KI und Mensch im Dialog: Herausforderungen und Potenziale in der Praxis

Diskutant*innen:

  • Armin Barbalata (Bereichsleitung Digitalisierung und IT-Services/Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern)
  • Prof. Dr. Niklas Kühl (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und humanzentrische Künstliche Intelligenz an der Universität Bayreuth und Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik)
  • Prof. Dr. Reiner Anselm (Lehrstuhl Systematische Theologie und Ethik, Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Alexander Aisenbrey (CEO, Vorreiter AG)

Moderation: Lea Jordan

12:00 Uhr

Abschlussvortrag: Perspektiven für den bayerischen Tourismus

Hubert Bittlmayer (Ministerialdirektor, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus)

12:30 Uhr

Verabschiedung

12:45 Uhr

Mittagessen

Programmänderungen vorbehalten

Ticketoptionen

  • 2-Tagesticket (inkl. Netzwerkabend) – 190 Euro
  • Ticket 1. Veranstaltungstag (inkl. Netzwerkabend) – 145 Euro
  • Ticket 2. Veranstaltungstag – 90 Euro
  • Studententicket (begrenzte Anzahl) – 100 Euro
  • Begleitperson Netzwerkabend – 60 Euro

Eine Anmeldung ist bis einschließlich 1. April 2024 möglich.

Anfahrt

Design Offices Nürnberg Hauptbahnhof

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

KORN’S

Kornmarkt 5-7
90402 Nürnberg
https://www.korns-nuernberg.de/

Netzwerkabend mit gemeinsamen Abendessen
Dienstag, 16. April 2024 ab 19 Uhr

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachtung

Ibis Nürnberg Hauptbahnhof

Königstorgraben 9
90402 Nürnberg

pro Nacht/Person: ab 88,00 Euro

IntercityHotel Nürnberg

Eilgutstraße 8
90443 Nürnberg

pro Nacht/Person: ab 109,00 Euro

Motel One Nürnberg-Hauptbahnhof

Bahnhofplatz 1
90402 Nürnberg

pro Nacht/Person: ab 123,50 Euro

Novotel Nürnberg Centre Ville

Bahnhofstr. 12
90402 Nürnberg

pro Nacht/Person: ab 155,00 Euro

Hotel Pomander

Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg

pro Nacht/Person: ab 149,00 Euro

Datum

Apr 16 2024 - Apr 17 2024

Ort

Design Offices
Bahnhofstraße 2, 90402 Nürnberg
Website
https://www.designoffices.de/standorte/buero-mieten-nuernberg/nuernberg-hauptbahnhof
Kategorie
Bayerisches Zentrum für Tourismus e.V.

Veranstalter

Bayerisches Zentrum für Tourismus e.V.
Phone
+49 (0)831 870 230 40
E-Mail
info@bzt.bayern
Website
https://bzt.bayern