Geförderte Projekte 2021/2022

Aus sieben eingereichten Forschungsvorhaben wurden für das Jahr 2021 durch ein Begutachtungsgremium aus Vertreterinnen und Vertretern des Praxisbeirats, des wissenschaftlichen Beirats und der Leitung des Bayerischen Zentrums für Tourismus vier Projekte für die Förderung ausgewählt.

  • STIBS II: Der Smarte Tourist in Bayerns Städten

Projektleitung: PD Dr. Markus Hilpert (Universität Augsburg, Lehrstuhl Humangeographie und Transformationsforschung)

  • Destination Y: Akzeptanz von Maßnahmen zur Besucher*innenlenkung unter besonderer Berücksichtigung von Yield Management auf Destinationsebene

Projektleitung: Dr. habil. Philipp Namberger (Ludwig-Maximilians-Universität München, Department Geographie)

  • Regionaler Overtourism im Alpenvorland? Regionales Changemanagement zur nachhaltigen Lösungsfindung für den Tagestourismus am Beispiel Schliersee/Tegernsee

Projektleitung: Dr. Marion Karl (Ludwig-Maximilians-Universität München, Department Geographie)

  • Nachhaltige Tourismus- und Regionalentwicklung in Garmisch-Partenkirchen zwischen Tourismus, freizeitorientierter Migration und Immobilienmarkt

Projektleitung: Prof. Dr. Christian Steiner (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Fachgebiet Humangeographie)

Start der Forschungsprojekte ist September 2021 mit einer Laufzeit von 12 Monaten, die Fördersumme je Projekt beträgt 50.000 Euro.